Grundumsatz-Rechner – Grundumsatz online berechnen

Energiebedarf-Rechner - Grundumsatz berechnenLeben bedeutet Umsatz von Energie. Alle körperlichen Funktionen eines Lebewesens können ohne Nahrung, die in Energie umgewandelt wird, nicht ablaufen. Eine ausgewogene Ernährung beinhaltet vor allem Proteine (Eiweiße), Fette und Kohlenhydrate als Energiequellen. Jeder dieser Nährstoffe unterstützt dabei den menschlichen Stoffwechsel auf seine individuelle Art und Weise. Fett ist zum Beispiel der wichtigste Energiespeicher für den Körper, mit einer Energiedichte von 9 kcal pro Gramm. Proteine und Kohlenhydrate steuern 4 kcal pro Gramm zum Energiehaushalt bei.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) ist ein kompetenter Ansprechpartner zu diesem Thema. Sie gibt Richtwerte für eine ausgewogene Ernährung heraus. Besondere Situationen, wie Schwangerschaft und Stillzeit oder Leistungssport, erfordern eine Ergänzung der Empfehlungen für gesunde Erwachsene.

-Anzeige-


Grundumsatz-Rechner – Grundumsatz einer Frau oder Mann online berechnen

(c) www.BMI-Rechner.biz – ohne Gewähr

    Der Rechner für Ihren Energiebedarf

    Jeder Mensch ist in seiner Lebensweise einzigartig. Wie Sie Ihren persönlichen Grundumsatz berechnen, lesen Sie auf dieser Seite. Dazu bieten wir Ihnen unseren praktischen Online-Rechner. Geben Sie einfach Ihr Körpergewicht ein und Sie erhalten Ihren Basisbedarf, auf dem Sie Ihren Ernährungsplan aufbauen können.

-Anzeige-

Wie Sie Ihren Grundumsatz berechnen

Die Menge an Energie, die wir täglich brauchen, um unsere Körperfunktionen zu erhalten und aktiv zu sein, setzt sich aus dem Grundumsatz und dem Leistungsumsatz zusammen. Der Grundumsatz beinhaltet die Energie, die im körperlichen Ruhezustand im Liegen verbraucht wird. Lediglich die Körpertemperatur und lebensnotwendige Funktionen des Körpers werden in diesem Moment aufrechterhalten.

Größen, die in die Berechnung des Grundumsatzes einfließen,Energiebedarf-Rechner - Grundumsatz berechnen sind die Körperlänge, das Körpergewicht und die Muskelmasse. Eine gut aufgebaute Muskulatur verbraucht viel Energie. Ein großer sportlicher Mensch hat daher einen hohen Grundumsatz. Männliches Geschlecht und niedriges Alter steigern den Umsatz ebenfalls. Ausnahmesituationen wie Stress, die Einnahme bestimmter Medikamente, Fieber und ungewohnte klimatische Bedingungen nehmen zusätzlich Einfluss auf den individuellen Grundumsatz eines Menschen. Um eine Berechnung des Energiebedarfs möglich zu machen, gehen Wissenschaftler von einem Durchschnittswert von 1 kcal pro Kilogramm Körpergewicht und Stunde für den Grundumsatz aus.

Da das Leben aber nicht nur aus bewegungslosem Liegen besteht, ergänzt der Leistungsumsatz die Berechnung. Er beinhaltet den Arbeitsumsatz und den Freizeitumsatz. Die Aktivitäten, die ein Mensch in Arbeitszeit und Freizeit betreiben kann, sind sehr vielfältig. Ein Bürojob verbraucht wesentlich weniger Energie, als ein handwerklicher Beruf, der körperliche Schwerstarbeit verlangt. Die DGE hat für verschiedene Aktivitäten passende Richtwerte erarbeitet, die den jeweiligen Bedarf an Energie oder Kalorienverbrauch wiedergeben.

Ein junger Mann mit einem wenig körperlich anstrengenden Beruf und einem normalen Freizeitleben ohne Leistungssport verbrennt circa 3000 kcal pro Tag. Schwere Arbeit oder Schwerstarbeit erbringen einen zusätzlichen Arbeitsbedarf von 1200 beziehungsweise 1600 kcal pro Tag. Der Freizeitumsatz wird generell mit bis zu 300 kcal täglich veranschlagt. Wer exzessiv Sport betreibt, muss bis zu 1600 kcal am Tag addieren.

Eine gesunde Ernährung folgt einer genauen Kombination der Nährstoffe. Allgemeine wird für gesunde Erwachsene eine Ernährungszusammensetzung von bis zu 50 % Kohlenhydraten, bis zu 30 % Proteinen und bis zu 20 % Fetten empfohlen. Unser Rechner nimmt Ihnen das Kopfrechnen ab.

    Beispielrechnung – Grundumsatz

    Zum besseren Verständnis sehen Sie hier eine Beispielrechnung für einen jungen Mann mit einem Körpergewicht von 75 kg, der Leistungssport betreibt und einer Arbeit im Büro nachgeht:

    Formel – Grundumsatz

    Grundumsatz = (75 kg x 24 h x 1 kcal) + 1000 kcal Arbeitsumsatz + 1600 kcal
    Freizeitumsatz = 1800 kcal + 1000 kcal + 1600 kcal = 4400 kcal pro Tag

    Der Rechner teilt den Bedarf nun prozentual auf: Kohlenhydrate 2200 kcal (4400 kcal x 0,5 = 2200 kcal), Proteine 1320 kcal und Fette 880 kcal. Dividiert durch den oben beschriebenen Grammgehalt erhalten Sie das Endergebnis Kohlenhydrate 550 g (2200 kcal/4 = 550).

Berechnen Sie Ihren persönlichen Energie- und Nährstoffbedarf und passen Sie Ihre Ernährung Ihren Aktivitäten an. Auf diese Weise haben Sie Ihr Idealgewicht immer im Griff.  

Diese Rechner könnten Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*